Twink « REH4
29. April 2010

Guillaume Daeppen: "1. Mai – die Galerie ist von 12 bis 17 Uhr offen"

Stuart Sandford - TWINK - exhibition view

SUBTIL. Im kleineren Raum, zeigt der Londoner Künstler Stuart Sandford in der Ausstellung „Twink“, dass es auch anders geht. In einer weitaus durchdachter angelegten Inszenierung konfrontiert er den Besucher mit seinen Jungenderinnerungen. Der Künstler eröffnet einen Zugang zum scheinbar intimen Ambiente eines Schlafzimmers und spielt gekonnt mit Andeutungen, die niemals wirklich ins explizit Sexuelle abgleiten und doch in jeder einzelnen Aufnahme, jedem einzelnen Bild eine von Erotik triefende Botschaft mittragen. Zeitschriftenbilder des Jungenidols des Künstlers formen eine Art Schrein und leise zuerst, dann immer vehementer, schleicht sich die Idee einer sexuellen Konnotation in die Betrachtung. An einer zweiten Wand hängen Fotos eines jungen Mannes und ergänzen mit ihrer verträumten, zwischen Spiel und Anspielung hin und her schwankenden Bildsprache die subtile Präsentation.

Reto Thüring
Basler Zeitung vom 29. April 2010

Fotos der Ausstellung: http://www.gallery-daeppen.com/_artists/stuart_sandford/exhibitions3.php

Navigation: