live in concert « REH4
30. Oktober 2017

8 Bar: "Flo Bauer Trio"

Flo-Bauer_banner-651x230

30. November 2017 –20.30 Uhr – Eintritt frei / Kollekte

Blues

Die junge Bluesgrösse Flo Bauer  flankiert von zwei virtuosen Altmeistern des Bluesuniversums, Pierrot Bauer und Ben Syller, beide schon bald ein halbes Jahrhundert in der Musikszene dabei. Offenbar führt diese Chemie zwischen jugendlich, talentiertem Ungestüm und reifer Erfahrung zum Erfolg.

Das TRIO hat spielt nun auch immer mehr in der Schweiz…

30. Oktober 2017

8 Bar: "Jookebox"

716-Jookebox-Flyer-2-686x230

25. November 2017 ab 20.30 Uhr Eintritt frei / Kollekte

Rock, 70’s – 80’s – 90’s

Wer Jookebox verpasst ist selber schuld! Keine Band hat die 8Bar in den vergangenen Jahren legendärer gerockt und stets mit grossartiger Stimmung einen unvergesslichen Abend geschrieben.

Brauchts da noch Worte? Einfach dabei sein!

30. Oktober 2017

8 Bar: "The Norman Jackson Blues Band"

Norman-Jackson-banner2-663x230

23. November 2017 –20.30 Uhr – Eintritt frei / Kollekte

Blues

Soul + Love = Blues

Gitarrist Norman Jackson merkt man an, dass er sein Handwerk von den ganz Großen der Geschichte gelernt hat. In seinem Spiel hört man Einflüsse der drei Kings B.B., Albert und Freddie ebenso wie aus dem Chicago Blues der späten 60er. Als Sänger kommt er eher vom Gospel und Soul her. Denn schon seine Mutter sang in Gospelgruppen wie der von Reverend James Cleveland. Und es soll sogar vorgekommen sein, dass sie in ihrer Küche gemeinsam mit Sam Cooke gesungen hat. Im Laufe seines Lebens hat Jackson mit solchen Musikern und Bands wie George Clinton oder den Chilites zusammen gearbeitet. Doch dann folgten lange Jahre des Kampfes gegen Drogenabhängigkeit und andere Stolpersteine. Genug, um davon Geschichten zu erzählen.
Ob nun Norman Jackson klar macht, dass er den Blues liebt, auch wenn er längst nicht so spielen kann wie B.B. King, Albert Collins oder andere oder ob er mit seiner Frau verhandelt, ob er statt um zwölf nicht doch bis zwei nach zwölf ausbleiben darf – hier ist jede Menge Humor und Selbstironie in den Geschichten zu hören. Aber auch eine gehörige Dosis Soul und Sentiment. Aber immer geht es darum, den Hörer danach mit einem glücklichen Lächeln zurück in den Alltag zu schicken.
Und seine Band liefert dazu genau die richtige Musik. Neben Jacksons Gitarre steht da das wilde Saxophon von Rick Shortt im Zentrum. Den jungen Musiker hat er schon gefördert, seit er 12 Jahre alt war. Der Schlagzeuger Ron Brown ist sein Neffe. Und Bassist Danny Wilson wurde aus der heimatlichen Kirchenband abgeworben.

Bei der International Blues Challenge 2016 kam die Band bis auf Platz 3. Denn diese Dosis Soul und Blues ist ziemlich unwiderstehlich. Man spürt in jeder Note die Spielfreude der Musiker, ihren Willen, die Leute aufs Feinste zu unterhalten und auf die Tanzfläche zu locken.

Am Mittwoch, dem 22. November ist The Norman Jacjson Blues Band auch in der ChaBah in Kandern zu sehen.

30. Oktober 2017

8 Bar: "Trainstation"

trainstation_banner-690x230

18. November 2017 / 20.30 Uhr / Eintritt frei / Kollekte

Americana

Trainstation spielen Americana, das ist ein zeitgenössischer Musikstil, der Elemente aus verschiedenen amerikanischen Wurzeln bezieht. Dazu gehören die Country Music aber auch Rock, Folk, Bluegrass, R&B und Blues.

All diese Stilrichtungen prägen, verbinden und vermischen sich in der amerikanischen Musikszene. Die unverwechselbare, aber auch Herkunfts-orientierte Musik will sich bewusst nicht einem definierten Stilrahmen zuordnen, denn sie bildet ein eigenes Genre mit viel Spielraum für alle Arten von musikalischem Cross-Overs.

the band:

Rikky Geiser – Electric und Acoustic Guitars, Vocals
Martin Rohner – Pedal Steel Guitar, Fiddle, Dobro, Lap Steel, Vocals
Ueli Afflerbach – Electric und Acoustic Lead Guitars, Vocals
Mani Koch – Bass, Vocals
Tom Pfiffner – Drums

22. Juli 2015

AHOI*AHOI: "am 8.8. um 8 CHOCOLOCOCOLO & NICO LAS VEGAS live in concert"

11113568_458155661011391_4504305873306408861_n

1982 in Ottawa geboren. Auf der ganzen Welt gross geworden und schliesslich in der Schweiz gelandet, hat sich Hans-Jakob Mühlethaler viele Namen gemacht: Chocolococolo – Jean Jaques – Hansimoto oder einfach nur Hänsu. Er flackert manchmal über den Bildschirm, steht manchmal hinter der Kamera oder tourt mit einer seiner Bands durch die Welt: ChocoMenthol, Mundartisten, Lapcat oder seiner Hommage an Quasimoto – Hansimoto, um nur einige davon zu nennen.

Gemeinsam mit dem Basler Musiker Nicolas Bachmann aka Nico Las Vegas aka Nico Las Palmas bespielt er unseren niedlichen, grünen Mini-Hinterhof mit Elektro-Folk-Rap.

Der Eintritt ist frei – für Bier ist gesorgt.

MISSING EQUALS DISSING!

Navigation: