Illustration « REH4
14. Dezember 2015

Kulturbüro: "ello – DAS MALBUCH FÜR FLÜCHTLINGE"

ello – DAS MALBUCH FÜR FLÜCHTLINGSKINDER!

ZUR ZEIT HAT ES IN BASEL CA. 100 FLÜCHTLINGSKINDER. ALS WEIHNACHTSGESCHENK FÜR SIE HAT DAS KULTURBÜRO BASEL EIN MALBUCH LANCIERT. 40 ILLUSTRATOREN, GRAFIKER UND KÜNSTLER HABEN EINEN BEITRAG GESENDET UND ello IST ENTSTANDEN.

BEIM KAUF VON 1 ello FINANZIERTST DU 1 ello FÜR EIN FLÜCHTLINGSKIND. EINE GUTE SACHE!
DAS BUCH FÜR KLEIN UND GROSS!
HILF AUCH DU, KAUF DEINE GESCHENKE LOKAL UND UNTERSTÜTZE GUTE PROJEKTE! ello GIBTS IM KULTURBÜRO BASEL UND AN ANDEREN ORTEN ZU KAUFEN:

VERKAUFSSTELLEN FÜR SCHÖNE DINGE UND ello:

http://www.kulturbuero.ch/bs/

http://www.matrixdesign.ch/

http://www.taktilworkshop.ch/

http://www.muellerpalermo.ch/

http://www.papiermuseum.ch/index.php

http://www.sihlcity.ch/de/events/Pop-Up-Store/pop-up.php

http://www.hansruedi.info/

http://www.haarstraeubend.ch/

http://www.kunsthallebasel.ch/

PREIS: MINDESTENS CHF 15.- PRO ello

DEIN ELLO-TEAM Kulturbüro Basel

DANK: EMME BIBERSTEIN, MARCEL BITTER, DIETER BOPP, ANJA BORNHAUSER, BOYCOTLETTES, BRUNNER&MEYER, FRANçOIS CHALET, FRANCA FOSCO, FRANZISKA FURTER, NATHALIE GEISER, MERET GLAUSEN, MARTIN HEYNEN, SOPHIE JUNG, KULTURBÜRO BASEL, REMO KELLER, CHRISTOPH KNÖLL, SACHA KOHLER, KÖNIG LÜ.Q., KOOSTELLA, EVA-FIORE KOVACOVSKY, FLORIAN LAUBER, JÜRG LINDENBERGER, VALERIE LIPSCHER, CHRISTIAN MÜLLER, THERESA PATZSCHKE, LINA RAINONI, ANGIE RUEFER, SUSANNE C. SCHNIPPERING, BRUNO STEINER, ALAIN SZERDAHELYI, MELANIE UHLMANN, SUZANNA VOCK, CAESAR VONDÄNIKEN, ANDRES WANNER, SARAH VIKTORIA WEISHAUPT, PATRICK WIDMER, EMILY WREN, NÖEMI WÜST, FABIA ZINDEL

20151206_121847

ello – WIR STOSSEN AN! – release am:
17.12.15 / 18 Uhr
Im Kulturbüro Basel, Florastrasse 1, 4057 BS
Alle Zeichner, Interessierte und Käufer sind herzlich eingeladen!

18. September 2014

AHOI*AHOI: "Vernissage “CRAP” Illustrationen von Isabel Jakob"

Am 19. September laden wir herzlich zur Vernissage von “CRAP” ein. Der Apéro beginnt um 18 Uhr. Die Ausstellung läuft bis zum 9. Oktober und kann zu den Öffnungszeiten von AHOI*AHOI besichtigt werden.

Die junge Illustratorin Isabel Jakob befasst sich mit dem Schönen und Unschönen in unserer Gesellschaft. Ihre Zeichnungen verbergen Geschichten, die im ersten Moment lustig erscheinen, jedoch bei genauerem Nachdenken bitterböse sein können.

Wir freuen uns auf einen amüsanten Abend.
Isabel Jakob & das AHOI*AHOI Team

flyer_crap_a6.indd

Navigation: