Gallery for Urban Art « REH4
28. November 2017

Guillaume Daeppen: "Freitag 1. Dezember ab 18.00: Vernissage Jesse Jacobs “Crawl Space”"

2017jesse8

 

Jesse Jacobs: Crawl Space


Eröffnung Freitag 1. Dezember von 18.00 bis 20.00Anschliessend Comicfest Opening Party ab 22.00 in Hirscheneck
Ausstellung läuft von 1. Dezember bis 13. Januar 2017

Der neu erschienene Comicstrip des Kanadiers Jesse Jacobs “Crawl Space” (Koyama Press, Toronto, 2017) ist eine farbliche Explosion auf schwarzem Papier, welche den Betrachter in das Weltall führt. Mit seinem verspielten und detailreichen Zeichnungsstil greift der freischaffende Illustrator und Comiczeichner das sich stetig ausbreitende Chaos der Technologie auf, der Mensch befindet sich in einem verspielten Sinnsuch-Duell zwischen Zivilisation und Natur.

Jesse Jacobs lebt und arbeitet als freischaffender Illustrator und Comiczeichner in seiner Heimatstadt Hamiltion in Kanada. Auf Grund seiner zahlreichen Illustrationen für Zeitschriften wie The New York Time oder Le Monde Diplomatique wurden seine Zeichnungen in den Jahren 2012, 2013 und 2015 in der Sammelreihe Best American Comics publiziert.

Die Ausstellung “Crawl Space” zeigt die für das Buch entstandenen Originalzeichnungen von Jesse Jacobs und wird im Rahmen der in Basel stattfindenden Comicfest Days von den italienischen independent Comic- Publisher Strane Dizione kuratiert.

Mehr Informationen: www.gallery-daeppen.com

 

GUILLAUME DAEPPEN
GALLERY FOR URBAN ART
MÜLLHEIMERSTRASSE 144
4057 BASEL

Öffnungszeiten:
Mittwoch / Donnerstag / Freitag 17.00 bis 20.00
Samstag 12.00 bis 17.00

14. Oktober 2017

Guillaume Daeppen: "Hilde Kentane SWEET BUNNY CUTE BUNNY"

2017hildekentaneHILDE KENTANE
SWEET BUNNY CUTE BUNNY

 

Vernissage Samstag 21. Oktober 18.00 bis 20.00
Ausstellung 21. Oktober bis 18. November 2017

 

Das Ziel meiner Arbeiten ist, Fragen jenseits der alltäglichen Oberflächlichkeit zu stellen und Antworten zu finden. Ich versuche die dunklen Seiten der Gesellschaft zu erhellen zu denen auch die Grausamkeit gegenüber Tieren zählt.

Ich will eine Diskussion provozieren und Absurditäten aufzeigen, wie unsere kulturellen Einstellungen gegenüber Tiere schon im frühen Alter gelenkt und geformt werden. Kinder fühlen sich intensiv zu Tieren angezogen. Dieses Gefühl wird noch verstärkt, wenn Eltern ihnen niedliche Stofftiere geben, oder Animationsfilme mit personalisierten Tieren sehen lassen. Bizarr genug, dass die beliebten Stofftiere mehr an essbare Kreaturen als normale Haustiere erinnern.

Warum wird im frühen Alter eine Kluft zwischen natürlichem Gefühlen und widersprüchlichen Verhalten kreiert? Was ist der Grund für die Reprogrammierung und Gehirnwäsche unseren Kinder, damit sie das Mitgefühl verlieren? Möchte die Gesellschaft sie beibringen, das Leiden der Schlachttiere zu verdrängen?

Sind unsere Lust-Genüsse es Wert alles zu Opfern, die zur Zerstörung unserer Gesundheit und unseres Planeten führen?

Hilde Kentane, September 2017

 

Mehr Infos und Abbildungen: www.gallery-daeppen.com

2017kentane2

 

GUILLAUME DAEPPEN
GALLERY FOR URBAN ART
MÜLLHEIMERSTRASSE 144
4057 BASEL

Die Galerie ist offen:
Mittwoch/Donnerstag/Freitag 17.00 bis 20.00
Samstag von 12.00 bis 17.00

24. Februar 2017

AHOI*AHOI: "Vernissage ART TO GO N°4"

16825788_697846457042309_786562034219096111_o (1)

Am 25. Februar laden wir herzlich zur Vernissage der vierten Ausgabe von ART TO GO ein.

Der Apéro beginnt um 16 Uhr.
Die Ausstellung dauert bis zum 25. März.

ART TO GO ist eine Ausstellungsreihe, die immer wieder an verschiedenen Orten durchgeführt wird. Gezeigt werden jeweils kleinformatige Kunstwerke unterschiedlicher Künstler. Malerei, Fotografie, Film und weitere Medien finden in diesen Kollektivausstellungen Platz.

Anders als bei anderen Kunstausstellungen, können bei ART TO GO die Kunstwerke gleich nach Erwerb mitgenommen werden.

Wir freuen uns auf Euch!

03. Dezember 2016

AHOI*AHOI: "G R A N D O P E N I N G!"

aufzuneuenufern

(english version below)

AUF ZU NEUEN UFERN!

Wir freuen uns Euch zur Eröffnung unseres neuen Lokals in der Innenstadt von Kleinbasel einzuladen. AHOI AHOI wird grösser und bietet Euch neue erlesene Produkte aus der ganzen Welt an.

Gleichzeitig eröffnen wir die Ausstellung CERAMI-X-MAS. Eine Ausstellung mit internationalen Porzellan, Glas und Steinzeug Produkten, über die sich jeder freut.

Die Eröffnung wird von einem Konzert der hübschen, hochtalentierten Maya Alban-Zapata aus Berlin und dem ebenso hübschen und talentierten Gitaristen Simon Spahr begleitet.

APÉRO Samstag, 3. Dezember, ab 17 Uhr

ORT Untere Rheingasse 10, in Basel

KONZERT Maya Alban-Zapata & Simon Spahr, ab 20 Uhr

—–

 OFF TO NEW HORIZONS!

We are looking forward to welcoming you to the opening of our new location in the centre of Kleinbasel. AHOI*AHOI has grown bigger and we offer you some new products from all over the world.

At the same time we open the exhibition CERAMI-X-MAS. An exhibition of international porcelain, glass and stoneware products everyone is going to like.

The opening is accompanied by a concert by the beautiful, highly-talented Maya Alban-Zapata from Berlin and the equally handsome and talented guitarist Simon Spahr.

APÉRO Saturday, December 3rd, 5 pm

VENUE Untere Rheingasse 10, in Basel

CONCERT Maya Alban-Zapata & Simon Spahr, 8 pm

Maya Alban-Zapata   Simon Spahr

 

22. November 2016

Guillaume Daeppen: "MILK AND WODKA, Vernissage Samstag 26. November ab 18.00"

2016milkandwodka2

 

MILK AND WODKA
Roman Maeder + Remo Keller
Vernissage 26. November 18.00 bis 20.00
Austellung 26. November bis 14. Januar 2017

 

Mit ihrem Pop-Brut Label MILK and WODKA arbeiten Roman Maeder und Remo Keller unermüdlich an ihrem farbenprächtigen Paralleluniversum, wo Schneemänner genüsslich in den Abendschnee pinkeln, oder die japanischen Rastafaris in Bollywood mit der Tuba einen draufmachen.

MILK and WODKA kehren  zurück mit einer Parade brandneuer Werke in ihrem unverwechselbaren, betörend farbigen und bestechend illustrativen Stil. Tabulos anarchistisch und gnadenlos romantisch zugleich bannen die beiden Künstler ihre ausufernde Freakshow auf Leinwand, Siebdrücke, Postkarten  – oder auch auf ausgediente Vinylplatten.

Roman Mäder (1974 in Schaffhausen geboren) lebt in Zürich und ist Künstler und Sänger der Band Larry Bang Bang (Salami, Texas)

Remo Keller (1968 in Schaffhausen geboren) lebt in Basel und ist Künstler, Gestalter und Bassist der Basler Band Denner Clan

Mehr Infos: www.gallery-daeppen.com

GUILLAUME DAEPPEN
GALLERY FOR URBAN ART
MÜLLHEIMERSTRASSE 144
4057 BASEL

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag 17.00 – 20.00
Samstag 12.00 – 17.00

18. Oktober 2016

AHOI*AHOI: "Edition Nice Launch Basel"

Endlich ist es soweit – Edition Nice erscheint! Wir laden herzlich zum Launch ein.

Es war schon immer der Jäger, der die Geschichte erzählte, wie er den Löwen erlegt hat. Nun ist es an der Zeit, die Geschichte aus der Sicht des Löwens zu hören. Edition Nice ist ein neues Magazin von, für und über die junge Generation Afrikas und alle die sich dafür interessieren. Das Magazin wurde mit jungen Menschen aus Pemba, Mosambik erarbeitet.

Lassen wir den Löwen brüllen und erfahren wir, was er uns zu sagen hat.

Apéro: Freitag, 4. November, ab 17 Uhr.

Edition NIce

27. Juni 2016

Guillaume Daeppen: "Daniel Spehr, Finissage Freitag 1. Juli ab 18.00"

2016spehrfinal

 

TEMPORARY ROOMLAB
by Daniel Spehr

Finissage Freitag 1. Juli 2016 18.00 bis 20.00
Der Künstler ist anwesend

Für seine erste Ausstellung bei Guillaume Daeppen arbeitet Daniel Spehr mit Readymade- und Sampling-Strategien. Dabei steht zuerst das Sammeln von Materialen aus der Populärkultur, die neu zusammen gefügt, gemixt, remixt und gesamplet werden. Ein offener Prozess, dessen Ende nicht festgelegt ist.

Die Installation TEMPORARY ROOMLAB ist eine Zerrspiegel dieser Popülarkultur. Der Raum bildet den Rahmen von Wahrnehmung und Wirklichkeit.

Die Ausstellung ist noch offen:
Mittwoch 29. Juni: 17 – 20 Uhr
Donnerstag 30. Juni: 17 – 20 Uhr
Freitag 1. Juli: 17 – 20 Uhr
Samstag 2. Juli: 12 – 17 Uhr

more informations:
www.gallery-daeppen.com

GUILLAUME DAEPPEN
GALLERY FOR URBAN ART
MÜLLHEIMERSTRASSE 144
4057 BASEL, SWITZERLAND

25. Mai 2016

Guillaume Daeppen: "Temporary Roomlab , Vernissage Samstag 28. Mai ab 18 Uhr"

2016roomlab7

TEMPORARY ROOMLAB
UNITED SAMPLINGS

Vernissage Samstag 28. Mai ab 18 Uhr
Ausstellungsdauer 28. Mai bis 2. Juli 2016

Für seine erste Ausstellung bei Guillaume Daeppen arbeitet Temporary Roomlab mit Readymade- und Sampling-Strategien. Dabei steht zuerst das Sammeln von Materialen aus der Populärkultur, die neu zusammen gefügt, gemixt, remixt und gesamplet werden. Ein offener Prozess, dessen Ende nicht festgelegt ist.

So wird Pensioniertes vor Jungfräuliches gestellt und zu einer neuen Lebenswelt erwacht. Das Remix bekommt einen neuen Sinn.

Es entsteht eine offene Kette aufeinander aufbauender Auswahlentscheidungen, zwischen möglichst gleichen und maximal abweichenden Strategien. Ein Minimax-Prinzip, das alle Türen offen lässt.

Die Installation UNITED SAMPLING ist eine Zerrspiegel dieser Populärkultur. Der Raum bildet den Rahmen von Wahrnehmung und Wirklichkeit.

Temporay Roomlab ist eine informelle Gruppe mit klarer Rollenverteilung und niederschwelliger Beitrittsstruktur.



Mehr Infos: www.gallery-daeppen.com

GUILLAUME DAEPPENGALLERY FOR URBAN ART
MÜLLHEIMERSTRASSE 144
4057 BASEL

Öffnungszeiten:
Mittwoch – Freitag 17 -20 Uhr
Samstag 12 – 17 Uhr

 

14. März 2016

Guillaume Daeppen: "STF Moscato LE CARNAVAL PERPETUEL, Vernissage Samstag 19. März 2016 ab 18.00"

2016stf

 

STF MOSCATO
LE CARNAVAL PERPETUEL

Vernissage Samstag 19. März 2016 von 18.00 bis 20.00
Ausstellung 19. März bis 30. April 2016

 

Der Wolf und das Lamm
Fabel bei Jean de la Fontaine

Der Starke hat immer recht.
Das werden wir sogleich sehen.

Ein Lamm löschte seinen Durst in einem klaren Bache.
Dabei wurde es von einem hungrigen Wolf überrascht.

Wie kannst du es wagen rief er wütend, mir meinen Trank zu trüben?
Für diese Frechheit musst du bestraft werden!

Ach, mein Herr, antwortete das Lamm, seien Sie bitte nicht böse.
Ich trinke ja zwanzig Schritte unterhalb von Ihnen.
Daher kann ich Ihnen das Wasser gar nicht trüben.

Du tust es aber doch! sagte der grausame Wolf.
Und ausserdem weiss ich, dass du im vergangenen Jahre schlecht von mir geredet hast.

Wie soll ich das wohl getan haben, erwiderte das Lamm,
ich war da ja noch gar nicht geboren.

Wenn du es nicht tatest, dann tat es dein Bruder!

Ich habe aber keinen Bruder.

Dann war es eben irgendein anderer aus deiner Familie.
Ihr habt es überhaupt immer auf mich abgesehen, ihr, eure Hirten und eure Hunde.
Dafür muss ich mich rächen.

Mit diesen Worten packte der Wolf das Lamm,
schleppte es in den Wald und frass es einfach auf.

 

STF Moscato ist ein Street Artist von Marseille

Mehr Informationen: www.gallery-daeppen.com

 

GUILLAUME DAEPPEN
GALLERY FOR URBAN ART
Müllheimerstrasse 144 / Ecke Amerbachstrasse
4057 Basel

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag 17.00 – 20.00
Samstag 12.00 – 17.00

08. März 2016

AHOI*AHOI: "TYPE AND BAGS Vernissage"

12822659_10208273487412999_197209021_o
Am Samstag den 12. März laden wir ab 18 Uhr herzlich zur Vernissage von “TYPE AND BAGS” ein.Wir präsentieren die neusten Arbeiten vom BACK TO TYPE – Trio und die Batik-Gymbags von PACK. Mit etwas Glück kommen auch noch die Badehosen von BOARDIES APPAREL pünktlich an. Und mit noch etwas mehr Glück kommt die Sonne und bringt etwas Frühling.Das Künstlerkollektiv “BACK TO TYPE” (Jonathan Goldbronn, Traz und Francis Chouquet) ist aus einer gemeinsamen Leidenschaft für Schrift und Typografie geboren. Ihre künstlerische Arbeit dreht sich um die graphische und visuelle Erforschung dieses Universums. Sie experimentieren mit ihren komplementären künstlerischen Stylen, die inspiriert sind von moderner Street-Art aber auch traditioneller Handwerkskunst. Diese Synergien ergeben fantastische neue Werke, welche verschiedene Materialien, Werkzeuge und Techniken verbinden.

Die Ausstellung dauert vom 12. März bis zum 9. April.
Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Navigation: