Juni « 2012 « REH4
27. Juni 2012

Guillaume Daeppen: "Propaganda oder die Diktatur der Mittelklasse noch bis 7. Juli"

hier die Fotos der Ausstellung

 

Oeffnungszeiten:
Mittw0ch bis Freitag 17.00 – 20.00 + Samstag 12.00 – 17.00
Amerbachstrasse / Ecke Müllheimerstrasse
Tram 8 Bläsiring
Tram 1 Dreirosenbrücke
Tram 14 Musical Theater

27. Juni 2012

Marinsel: "% SPARINSEL WOCHEN %"

Die begehrten SPARINSEL WOCHEN beginnen diesen Donnerstag, 28. Juni 2012! Gestaffelt purzeln die Preise auf die aktuelle Frühlings- & Sommerkollektion, während der Sommersaison vergrössert sich das reduzierte Angebot wöchentlich! Kleider, Schuhe und ausgesuchte Accessoires stehen reichlich zur Auswahl, vielleicht ist was für dich dabei. Mode von Homecore, Lia-ne, Libertine-Libertine, Miamiri, Norse Projects, Pyrus London, Sixpack, Wood Wood und vielen mehr!

Sparinsel Wochen

25. Juni 2012

admin: "Craft & Scenography 08"

11. Juni – 11. Juli 2012

Es gibt nichts Moneygram point Spannenderes als ein gutes Gespräch zwischen verschiedenen Diszisiplinen. Wir zeigen, wie Kreative mit verschiedenen gestalterischen Hintergründen Handwerk und Szenographie auf eindrucksvolle Weise miteinander verbunden haben und präsentieren optisch ansprechende Objekte und Sammlerstücke.

Vernissage 11. Juni, 16.00 – 20.00
Öffnungszeiten jeweils Donnerstag/Freitag 16.00—19.00 & Samstag/Sonntag 14.00—18.00

 

 

PERSONAL CONTENT
A C E, Bastard Collection, Bashko Trybek, Charlotte Talbot, Clemence Seilles, Dik Scheepers, Earnest Studio & Emilie Pallard, Johannes Nagel, Julia Walter, Kaspar Hamacher, Tina Roeder, Tobias Schäfer, Valentin Loellmann

IN Residence with ‘Another Terra’
Tomás Alonso, BCXSY, Pieke Bergmans, Julien Carretero, Maarten De Ceulaer, FormaFantasma, Glithero, Pepe Heykoop Lanzavecchia+Wai, Tomáš Libertiny, Philippe Malouin, Jo Meesters, Minale-Maeda, Mischer’Traxler, Liliana Ovalle, Raw Edges Design-Studio, Studio Besau-Marguerre, Anke Weiss

LIBRARY
LaVague

SELECTED
Michael Schoner,
NOMAN, OSΔOOS, Giorgia Zanellato, Terrazzo Project

INSTALLATIONS
Kasper Hamacher & John Franzen, Oeuffice

INFRASTRUCTURE
Damien Gernay, Florian Hauswirth, Max Lipsey, Mieke Meijer, Tristan Cochrane, Camille Blin, Julien Renault, Charlotte Dumoncel d‘Argence

SEATS
Christian Horisberger, Sibylle Stoeckli

 

24. Juni 2012

Plattfon & Stampa: "25.6 MARINOS KOUTSOMICHALIS (GRE) & ZOREI (FR)"

Montag 25 Jun 12 / 20:00 – 23:00
Lady Bar Basel

DOORS 20:00
CONCERT 20:30.

Marinos Koutsomichalis und Zorei sind zwei junge Noise-Musiker, die sich vor allem mit elektronischer Klangerzeugung und -gestaltung beschäftigen. Vom Computer berechnete Strukturen und freie Improvisation sind genauso in ihren Klangwerken zu finden, wie bearbeitete Feldaufnahmen.

Marinos Koutsomichaleis wurde 1981 in Athen geboren und studierte in York Musik mit dem Schwerpunkt Komposition mit digitalen Medien. Er ist international tätig als Soundartist, Komponist, Vortragsredner und arbeitet bei Forschungsprojekten mit.

Seine musikalischen Erfahrungen beinhalten mehrere Veröffentlichungen auf verschiedenen Labels (z.B: Entr’acte, UzuSounds, etc.) und Kollaborationen mit Z’EV, Francisco Lopez, Kaspar T. Toeplitz und Marc Behrens.

Zorei ist ein 31jähriger Franzose, der sich intensiv mit der Verbindung von Improvisation und digital berechnete musikalischen Strategien beschäftig. Also der Synthese von Chaos und Stochastik, Zufälligkeit und Computerberechnungen. 2009 hat er das Label UzuSounds gegründet, auf dem schon Marinos Koutsomichalis, Zbigniew Karkowski, Proq und viele mehr Alben veröffentlicht haben.

Zorei (1981, France)
blends improvisation and various computer music strategies: digital synthesis, random, chaotic and stochastic synthesis…Collaborations with Marinos Koutsomichalis, Miguel A. Garcia, Noish, Strom Varx, Tokage, Ricardo DaSilva…
Created uzusounds label in 2008, with releases from Phroq(ch), Kelly Churko (ca/jp), Vomir(fr), Marinos Koutsomichalis(gr), Christian Galarreta (Pe), Zbigniew Karkowski(pl/jp) & Julien Ottavi(fr)…

Marinos Koutsomichalis (1981, Athens, Greece).
Active internationally in both academic and non academic milieus, Marinos Koutsomichalis is being working as an artist since the mid ’00s using a variety of mediums. He is primary interested in sound. Hitherto, he has performed and exhibited works internationally and has released albums in a variety of labels. He has worked as a resident artists in various research centres and institutions in Europe.
LINKS:
Marinos Koutsomichalis: http://marinoskoutsomichalis.com/
Zorei: www.uzusounds.com/zorei

19. Juni 2012

Designbutik: "Unsere neue Website ist da!"

Wir freuen uns auf euren Besuch auf unserer neuen Website: www.designbutik.ch

Oder hier: www.facebook.com/designbutik.ch

05. Juni 2012

Komplott: "CATWALK IN PUBLIC SPACE, Mittwoch 13.Juni 19.00 Uhr Feldbergstrasse"

Foto: Dominique Hufschmied

 

Dieses Jahr mit den Labels / Designer / Shops:
Peter Müller & K-Pony, Riviera, Susanne Brunner, Stephage, Katharina Andes, LadyLu, Yoshiki

Catwalk-Musik von Livingroom.fm. aus der Ladybar

Der Catwalk in Public Space ist ein POP UP EVENT von REH4

04. Juni 2012

Guillaume Daeppen: "PROPAGANDA oder die Diktatur der Mittelklasse | Vernissage Samstag 9. Juni ab 18.00"

PROPAGANDA oder die Diktatur der Mittelklasse
mit Hilde Kentane | Christophe Lambert
Stefane Moscato aka STF | Maldo Nollimerg
Christian Robles | Florent Routoulp

Eröffnung Samstag, 9. Juni 2012 von 18.00 bis 20.00
Ausstellungsdauer 9. Juni bis 7. Juli 2012

Die Grenzen zwischen Werbung und Propaganda sind fliessend. Beide arbeiten mit manipulativen Techniken. Beide sind emotional geprägt und benutzen gern einfache Bilder und Symbole.

Propaganda kommuniziert einseitig. Propaganda ist an Inhalte, Wahrheit nicht interessiert. Nur Zweck und Ziele zählen. Und was ist mit Werbung?

Werbung verkauft uns Träume. Werbung möchte nur verkaufen. Konsum schafft Arbeitplätze. Wachstum schafft Wohlstand.

Pausenlos werden wir mit Werbebotschaften bombardiert, die uns sagen, wie wir zu leben und zu konsumieren haben. Wir sind heute von verarbeiteten Bildern umgeben, die uns eine scheinbar perfekte Wirklichkeit zeigen: jung, schön, schlank, erfolgreich.

Mit dem Internet, die Online-Medien oder die Sozial-Netzwerke haben die Geschwindigkeit und die Anonymisierung der Informationen zugenommen. Wir sind immer online. Keine Zeit mehr für Reflexion. Was ist Wahrheit? Was ist Manipulation?

GUILLAUME DAEPPEN | GALLERY FOR URBAN ART
Müllheimerstrasse 144 / Ecke Amerbachstrasse
Tram 8 Bläsiring
Tram 1/14 Dreirosenbrücke

Öffnungszeiten: Mi – Fr 17.00 – 20.00 + Sa 12.00 – 17.00
Mehr Infos: www.gallery-daeppen.com

Navigation: