15.6 20 Uhr / Tom Johnson & Curtat Tunnel / GOL – Concert, Performance, Opening « REH4
13. Juni 2011

Plattfon & Stampa: "15.6 20 Uhr / Tom Johnson & Curtat Tunnel / GOL – Concert, Performance, Opening"

15.6 / 20 Uhr Performance & Concert:
Tom Johnson – Zeichnungen / Bilder / Performance
GOL (Paris) & Curtat Tunell (Lausanne)

Das GOL Ensemble wurde 1988 von Jean-Marcel Busson, Frederic Rebotier, Xavier Roux und Samon Takahashi in Paris gegründet. Nach zahlreichen Konzerten und einer Langspielplatte, Gol 1 (1993), pausierte die Gruppe für fast zehn Jahre. Ab 2002 treffen sie sich wieder gelegentlich im Tonstudio und auf der Bühne. GOL benutzt Flöten, Hörner, Gitarren, Geigen, Spielzeuge, selbst gebastelte Instrumente, Tonbänder, Plattenteller, Stimme, verschiedenste Perkussionsinstrumente und Elektronik. Die Musik – an der Akustik orientiert, aber ausserordentlich elektronisch. Es fällt einen schwer, diese Musik zu beschreiben. Die Definitionen, die ihr am ehesten gerecht werden, sind wohl, corporate mambo, hard cool heavy lethal, psychedelic disco, electroacoustic flask oder tropical experimentalism.

Curtat Tunnel ist ein Austellungsraum in Lausanne, entstanden aus Espace Curtat, der junge Künster ausstellt und mit ihnen Editionen veröffentlicht.
Ihre kuratorische Arbeit verbindet unter anderem die Idee zwischen Kunst und Musik. Am 15 Juni performen Mitglieder von Curtat Tunnel Kompositionen von Tom Johnson.

Tom Johson geboren 1939 in Colorado studierte bei Morton Feldman. Seine Musik wird zwar zur Minimal Music gezählt, folgt aber starken mathematischen Formeln und Theoremen. Seit den 80 Jahren schrieb er aber vermehrt grafische Partituren in Form von Zeichnungen, die relativ frei interpretiert werden. Einige dieser Partituren werden im Plattfon ausgestellt.

Curtat Tunnel und Tom Johnson wird in Zusammenarbeit mit Art Entertainment & Desire organisiert.

Navigation: