“WE DON’T CARE ABOUT MUSIC ANYWAY…”19 März 19.30 OFFbar Kino & 22.00 Plattfon STAMPA « REH4
18. März 2011

Plattfon & Stampa: "“WE DON’T CARE ABOUT MUSIC ANYWAY…”19 März 19.30 OFFbar Kino & 22.00 Plattfon STAMPA"

Studio Shaiprod in association with M’A Prod presents:

Filmpräsentation: Cédric Dupire 19:30 Offbar Kino (Offenburgerstrasse 59)

Live Concert & DJ & Bar: SAKAMOTO Hiromichi / DJ Bonedrum

22:00 Plattfon / Stampa (Feldbergstrasse 48)

Cédric Dupire, Noa Garcia-Kisanuki und Gaspard Kuentz realisieren “We don’t care about music anyway”als eine Mischung aus Dokumentarfilm und Selbstinszenierung der im Film portraitierten experimentellen Musikerinnen und Musiker aus Japan: Sakamoto Hiromichi (Cello), Otomo Yoshihide (Gitarre, Turntables), Takehisa Ken (Gitarre), Yamakawa Fuyuki (Multi-Instrumentalist), Numb (Laptop), Saidrum (Laptop), L?K?O? (Turntables), Goth-Trad (Selbstgebaute Instrumente). “We don’t care about music anyway” ist in seiner Machart angelehnt an den Kultfilm “Step Across the Border” über den Musiker Fred Frith, gedreht von Nicolas Humbert und Werner Penzel. Die drei Regisseure zeigen japanische Musikerinnen und Musiker, die gängige Definitionen in Frage stellen: Was ist Musik? Was darf sie sein? Oder: Wie muss Musik klingen, um als Musik wahrgenommen zu werden? Der Filmtitel “We don’t care about music anywayÉ” ist denn auch an diese Diskussionen angelehnt: Klang steht im Zentrum. Klang – oder Sound – soll in seiner endlosen und reichen Vielfalt erlebbar werden. Musik besteht aus Klängen. Klang darf alles. Klang ist alles.

Dieser starke Fokus auf den Klang ist wunderbar Ð und leider oft unüblich. Der Film profitiert auch von den portraitierten Musikern, die allesamt wichtige Exponenten der Musikszene in Japan sind. Sie decken einen kleinen, aber äusserst wichtigen Bereich des Musikschaffens dieses Landes ab. Sie sind international bekannt und touren weltweit in ihren jeweils spezialisierten Nischenszenen. Das sind beste Voraussetzungen für einen tollen Dokumentarfilm.

Anschliessend and die Filmpräsentation im Offbar Kino spricht Cédric Dupire, einer der Filmemcher über den Film und beantwortet Fragen. Ab 22 Uhr gibt es ein Konzert mit dem Chelisten Hiromichi Sakamoto welcher u.a bei Haco spielte22:00 im Plattfon.

Danach legt DJ Bonedrum (ex. Dachstock Bern) Musik (all out of Japan) auf.

http://www.studio-shaiprod.com/blog

WDCAMA

Supported By: Glubos Brockenbude!!

Navigation: